Die Schweizerische Gefangenengewerkschaft (SGG), auch…

Hilfe-Forum
kollaborativ und kostenlos
Wir zählen heute 8284 Mitglieder

Ausgangssprache

Zielsprache ( gleiche Sprache, falls Korrekturlesen erforderlich ist)


  • Deutsch Français Wikipedia

    Tago
    Die Schweizerische Gefangenengewerkschaft (SGG), auch Bund zum Schutze der Gefangenen genannt, war ein Schweizer Verein, der vorgab, die Interessen von Strafgefangenen zu verteidigen. Die SGG wurde 1968…
    Quelle des Auszugs https://de.wikipedia.org/wiki/Schweizerische_Gefangenengewerkschaft
    Domains Bürgerrechtsorganisation, Gegründet 1968, Gewerkschaft (Schweiz), Organisation (Bern), Strafrechtsgeschichte, Verein (Schweiz)

    13/02/2016 07:57

Auszüge zum Übersetzen

Die Schweizerische Gefangenengewerkschaft (SGG), auch Bund zum Schutze der Gefangenen genannt, war ein Schweizer Verein, der vorgab, die Interessen von Strafgefangenen zu verteidigen. Die SGG wurde 1968 von bekannten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Bern gegründet; ihr langjähriger Präsident war Walter Haesler. Politisch war sie der Mitte zuzuordnen; so erntete sie zu Beginn Kritik vonseiten rechter Medien, nach der Generalversammlung von 1973 jedoch starke Kritik von der Linken, die den Begriff „Gewerkschaft“ für sich beanspruchte. Wegen ihrer Zusammenarbeit mit den Schweizer Justizbehörden wurde sie (nicht nur) von Strafgefangenen zunehmend kritisiert, gar keine Gewerkschaft im eigentlichen Sinne zu sein bzw. nicht die Interessen von Strafgefangenen, sondern des Staates zu vertreten. Regionale Sektionen der SGG existierten bis in die 1980er Jahre, ehe der Verein sich auflöste.

Vorgeschlagene Übersetzung

  • Le Syndicat des Prisonniers Suisses (SGG, pour Schweizerische Gefangenengewerkschaft), encore appelé Union pour la Protection des Prisonniers, était une association suisse de défense des intérêts des détenus.

    Le SGG a été fondé en 1968 à Berne par des personnalités du monde de la politique, de l'économie et de la société civile. Il a été présidé pendant de nombreuses années par Walter Haesler. Sur le plan politique, il était proche du centre, attirant d'abord les critiques des médias de droite. Après l'assemblée générale de 1973, le syndicat est en butte à l'hostilité de la gauche, qui revendique pour elle seule le terme de "syndicat".

    En raison de sa coopération étroite avec les autorités judiciaires suisses, le Syndicat a fait l'objet de critiques de plus en plus vives de la part des détenus (mais pas seulement), selon lesquelles il ne s'agirait pas à proprement parler d'un syndicat, dans la mesure où il ne représenterait pas l'intérêt des détenus, mais celui de l'Etat.

    Des sections régionales du SGG ont existé jusque dans les années 80, avant la dissolution du syndicat.
    2 Qlikes
    13/02/2016 08:12
Gespeichert

Lizenz CC-By-SA
Die gesamte Übersetzung wird auf der Webseite translat.me gespeichert. Auf Wikipedia kann die Übersetzung dann editiert und eventuell geändert werden.